Gründungsberater*in für Menschen mit Schwerbehinderung gesucht (28h/Woche, Berlin)

 

 

Beginn: 1. Mai 2017 befristet bis 12/2018 mit Verlängerungsoption

Über Social Impact gGmbH

Social Impact ist ein gemeinnütziges Sozialunternehmen. Wir entwickeln und gestalten Handlungsansätze und Produkte für die Lösung gesellschaftlicher Fragestellungen. Social Impact wurde 1994 unter dem Namen iq consult gegründet und hat sich auf die Beratung und Unterstützung von jungen Unternehmen, Nonprofit-Organisationen sowie kulturaffinen Gewerben spezialisiert. Das Portfolio umfasst seither auch Gründungsberatung für spezielle Zielgruppen. (Mehr Informationen hier: socialimpact.eu)

Seit 2004 bietet Social Impact im Rahmen des Projektes enterability für Menschen mit Schwerbehinderung individuelle Beratung und Vernetzung in der Vor- und Nachgründungsphase an. Seitdem haben sich in Berlin mehr als 300 Menschen mit Schwerbehinderung mit der beraterischen Unterstützung von enterability beruflich selbstständig gemacht.  Seit 2013 arbeiten wir als Integrationsfachdienst (IFD) Selbstständigkeit-enterability auf Auftrag des Integrationsamtes/LaGeSo.

Für den IFD-Selbständigkeit-enterability suchen wir ab 01.05.2017 zur Ergänzung des bestehenden Teams eine engagierte Person mit Beratungserfahrung, idealer Weise aus der Gründungsberatung und/oder mit Erfahrung in eigener selbständiger/unternehmerischer Tätigkeit.

Ihre Aufgaben

Sie beraten unsere Kundinnen und Kunden in allen Fragen zur Existenzgründung, in der Vorgründungs- und Nachgründungsphase. Ihre konkreten Aufgaben:

·      Sie unterstützen unsere Kundinnen und Kunden bei der Erarbeitung von Konzepten für die selbstständige Tätigkeit (Business- und Finanzplan) und bei der Entscheidung, ob eine Existenzgründung sinnvoll ist.

·      Sie prüfen die Geschäftsvorhaben hinsichtlich ihrer Umsetzbarkeit.

·      Sie informieren und beraten zu geeigneten Finanzierungsformen (Fördermittel, Zuschüsse, Kleinkredite) und unterstützen bei der Beantragung.

·      Sie beraten zu behinderungsspezifischen Aspekten einer Existenzgründung (spezielle Fördermöglichkeiten, Arbeitsorganisation).

·      Sie unterstützen bei der Bewältigung behinderungsspezifischer (Hindernisse) Herausforderungen und bei psychosozialen Krisen.

·      Sie beraten die Gründerinnen und Gründer sowohl in der Start- als auch in der Stabilisierungs- und Wachstumsphase der selbstständigen Tätigkeit.

·      Im Team beteiligen Sie sich an Aufgaben zur Kommunikation & Öffentlichkeitsarbeit im Gründernetzwerk von enterability.

Ihr Profil

Abgeschlossenes Fach- oder Hochschulstudium in Betriebswirtschaft, Sozial- oder Kommunikationswissenschaft | betriebswirtschaftliche Kenntnisse bzw. Erfahrung mit den Abläufen einer selbstständigen Tätigkeit | hohe Affinität zur Arbeit mit Menschen mit Schwerbehinderung | Methodenwissen für die Einzelberatung und praktische Beratungserfahrung |  hohe kommunikative Kompetenz, Empathie, Gestaltungsfreude und Interesse an der Zusammenarbeit im Team.

Die Bewerbung von Menschen mit Behinderungen sind ausdrücklich erwünscht.

 

Unser Angebot

Mitarbeit und Mitgestaltung in einem renommierten sozialunternehmerischen Projekt | Einarbeitung in ein spannendes und vielfältiges Aufgabengebiet | Freiraum zur eigenständigen Ausgestaltung des Aufgabenbereiches | Einbettung in ein motiviertes, erfahrenes Team | Fortbildungen zu relevanten Themen der Fach- und Prozessberatung | Teamsupervision

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail  an Manfred Radermacher unter radermacher(at)socialimpact.eu.

Aus sicherheitstechnischen Gründen schreiben Sie bitte in der Betreffzeile der Bewerbungsmail u.a. ‚Passwort: hkrts3bn‘.
Ohne dieses Passwort in der Betreffzeile öffnen wir keinen Anhang.

   +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

WIR SUCHEN: PRAKTIKANT*IN

Dieses Praktikum ist für Sie interessant und lehrreich, wenn Sie

  • sich für die Arbeits- und Lebensbedingungen von Menschen mit anerkannter Schwerbehinderung interessieren,
  • sich für den Aufbau und die Praxis eines Beratungsprozesses interessieren, der sich im Spannungsfeld zwischen fachlicher Beratung innerhalb der Gesetzes- und Förderrichtlinien (SGB II., III. und IX.), persönlicher Existenzgründungs-Beratung im Rahmen der beruflichen, gesundheitlichen und individuellen Möglichkeiten jedes einzelnen Kunden, so wie der Machbarkeits- und Wirtschaftlichkeitsprüfung der teilweise recht unkonventionellen und kreativen Geschäftsideen bewegt,
  • sich für Qualifizierungs- und Netzwerkarbeit mit  unserer speziellen Zielgruppe interessieren und
  • Einblicke in die Projekte unseres Trägers Social Impact gGmbH gewinnen wollen.

Was wir von Ihnen erwarten und, nach der Einarbeitung, vor allem brauchen ist 

  • strikte Vertraulichkeit im Umgang mit allen Informationen aus unseren Beratungen,
  • Ihre Bereitschaft einzelner Beratungsklienten mit besonderen Unterstützungsbedarfen (z.B. beim Formulieren des Businessplans, bei der Akquise von Fördermöglichkeiten, beim Knüpfen von Geschäftskontakten o. ä.)  zu begleiten,
  • Ihre Bereitschaft bei der Planung, Konzeption und Durchführung von Maßnahmen zur Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit aktiv mitzuwirken,Ihre Bereitschaft unsere vorhandene Gründungsstatistik zu pflegen und zu aktualisieren (Befragung von Gründer/innen, Erfassung der Daten in Excel),
  • dass Sie mit mindestens 20 Wochenstunden und für 3 Monaten dabei sind.


Dafür bieten wir Ihnen unter anderem

  • regelmäßige Feedback-Gespräche zum Verlauf Ihres Praktikums und
  • eine sehr kollegiale und teamorientierte Arbeitsweise in einer modern ausgestatteten Fabriketage.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte schicken Sie diese an

Manfred Radermacher (Leiter des IFD enterability)
radermacher(at)socialimpact.eu


Logo Landesamt für Gesundheit und Soziales Berlin
Logo Landesamt für Gesundheit und Soziales Berlin
Logo Integrationsamt Berlin
Logo Integrationsamt Berlin

enterability wird gefördert durch das Landesamt für Gesundheit und Soziales Berlin/ Integrationsamt Berlin